Bitte aktivieren Sie JavaScript! — Oder klicken Sie hier für ein Inhaltsverzeichnis..

DentalReflex-Behandlungen

DentalReflex stellt die diagnostische und therapeutische Grundlage zur Überprüfung und Diagnose von Störungen aus dem Zahn- und Kiefergebiet in der Wechselwirkung mit dem Körper dar. Detlef Arms entwickelte die Grundlagen dieser Herd- und Störfeld-Diagnostik ab dem Jahr 1985. Mit dieser Methode ist ein Therapeut, der ganzheitlich mit Menschen arbeitet, in der Lage, die wirklichen Grundlagen von Störungen und die daraus entstandenen Fehlfunktionen des Körpers zu lokalisieren und gleichzeitig schnell und nachhaltig zu therapieren oder ggf. operativ in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit Zahnärzten entfernen zu lassen. Hierbei ist es wichtig zu erwähnen, dass die Methode DentalReflex gezielt und überprüfbar eingesetzt wird.

Die Besonderheit dieser therapeutischen Vorgehensweise liegt in der einzigartigen Möglichkeit und Sicherheit, Herde und Störfelder millimetergenau im menschlichen Körper zu verorten und im Anschluss daran durch minimal-invasive Eingriffe im Zahn- und Kieferbereich in der Zusammenarbeit mit ganzheitlich tätigen Zahnärzten zu beseitigen.

Die grundlegenden Arbeiten mit der Methode DentalReflex führten zu neuen und schnellen Ergebnissen. Besonders die daraus gewonnenen neuen Erkenntnisse aus der Herd- und Störfeld-Therapie machten in dieser Form die Arbeit des Therapeuten zu jeder Zeit reproduzierbar.

Durch die Zusammenarbeit von ganzheitlich arbeitenden Zahnärzten und DentalReflex-Therapeuten können gerade die zeitintensiven „Problempatienten“ zügig und schnell behandelt werden. Die bisherigen Erfahrungen aus der Arbeit mit DentalReflex haben beeindruckend gezeigt, dass gerade bei Patienten, die eine große Zahnsanierung planen, alle Störungen im individuellen Körpersystem soweit minimiert werden können, dass die folgenden Sanierung (Kronen, Brücken, Gebisse, Implantate usw.) keine neuen gesundheitlichen Störungen erzeugen.

DentalReflex Einsatzgebiete:

  • Testung von Herden und Störfeldern im Zahn- und Kiefer-Bereich
  • Behandlung von Kieferschiefständen
  • Fehlerhafte Okklusion (die Zähne passen nicht mehr richtig ineinander)
  • Testung und Behandlung nach Zahnersatzmaßnahmen die nicht richtig passen
  • Testung der Leerkieferabschnitte auf Störfelder bei geplanten Implantaten
  • Testung auf unverträgliche Zahnersatzmaßnahmen
  • Ganzheitliche Betrachtung und Beratung bei geplanten Zahnersatzmassnahmen
  • Begleitung bei Herd- und Störfeld-Operationen
  • Ausleitungsverfahren nach Herd- und Störfeld-Operationen

Dies war nur ein kurzer grundlegender Überblick über DentalReflex. Es existiert eine Website zum Thema, auf der Sie sich umfassend informieren können. Es werden dort die Funktionsweise, die Therapieziele und alles Wissenswerte ausführlich und teilweise mit einzigartigem Bildmaterial erläutert.

Zur DentalReflex-Website:

DentalReflex - Logo


zurück zur Übersicht der Therapieformen