Bitte aktivieren Sie JavaScript! — Oder klicken Sie hier für ein Inhaltsverzeichnis..
Natur

Info für Patienten

Voraussetzungen

Vereinbaren Sie zunächst telefonisch einen Behandlungs-Termin. Nutzen Sie dazu die Telefonnummern auf der Kontakt-Seite.

Es hat sich erwiesen, dass gesundheitliche Probleme oder Beschwerden häufig ihre Ursache in den Zähnen bzw. im Kiefer haben. Für eine zielführende Diagnose werden wir in jedem Fall auch dieses Gebiet zur Begutachtung heranziehen. Dazu ist es von Vorteil, wenn Sie gleich zum ersten Termin ein aktuelles OPG (eine Panorama-Aufnahme des gesamten Kieferbereiches) mitbringen.

Bitten Sie Ihren behandelnden Zahnarzt darum, eine solche Aufnahme anzufertigen. Wir benötigen das Originalbild digital in größtmöglicher Auflösung (evtl. auf USB-Stick oder per Mail) – alternativ als Negativ auf Film. Ausdrucke auf Papier sind für eine Diagnose nicht geeignet!

Ablauf

Zum ersten Termin werden wir zunächst ein ausführliches Gespräch führen. Sie schildern den Grund Ihres Erscheinens – also Ihre gesundheitlichen Probleme, Beschwerden, Krankheiten usw. Außerdem werden wir Ihre Vorgeschichte (frühere Krankheiten, frühere Behandlungen, Operationen …) erkunden. Je mehr Informationen Sie dazu liefern können (auch zu Krankheiten in der Familie), desto besser werden wir Ihre aktuelle Situation beurteilen können.

Erst nach diesem Gespräch wird die weitere Vorgehensweise festgelegt. Je nach Fall werden eventuell sofort weitere Diagnose-Verfahren durchgeführt. Oder – ebenfalls vom Fall abhängig – es wird eventuell ein langfristiger Therapie-Plan entwickelt.

Kosten

Damit Sie einen ungefähren Überblick darüber erhalten, welche Kosten eventuell auf Sie zukommen könnten, folgt hier eine kurze Übersicht. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir hier nicht alles aufführen können. Bei Fragen: Sprechen Sie uns an!

Kostenübernahme durch Krankenkassen

Die Grundlage für die Behandlungskosten im Bereich der Naturheilkunde ist das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH).

Private Krankenkassen übernehmen in der Regel die Behandlungskosten, bitte informieren sie sich bei Ihrer Krankenkasse.
Sind Sie beihilfeberechtigt oder haben eine private Zusatzversicherung, so besteht im Einzelfall die Möglichkeit einer Kostenerstattung.

Die Kosten einer naturheilkundlichen Behandlung durch Heilpraktiker werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen und sind daher vom Patienten selbst zu tragen. Neuerdings erstatten einige gesetzliche Krankenkassen teilweise die Kosten von Heilpraktiker­behandlungen. Fragen Sie bitte Ihre Krankenkasse. Besonders bei langanhaltenden chronischen Erkrankungen sind die Krankenkassen oft bereit, alternative Therapieformen zu erstatten bzw. zu bezuschussen. Bitte sprechen Sie uns an, damit wir dies in einem persönlichen Gespräch klären können.

BioReflex-Behandlungen

Erstuntersuchung ab 70,– €
pro Behandlung je nach Zeitdauer ab 50,– €

DentalReflex-Behandlungen

pro Befunderhebung je nach Zeitdauer ab 100,– €
Herd- und Störfeld-Sanierung
Operationstermin in der Zahnarzpraxis, bei dem bis zu fünf Störfelder (Herde) entfernt werden. Überprüfung durch einen DentalReflex-Therapeuten.
ab 400,– €
Einschleifen der Bisslage
Inklusive der individuellen physiologischen Einstellung der Kiefergelenke. Behandlung in der Zahnarzpraxis mit Überprüfung durch einen DentalReflex-Therapeuten
ab 250,– €

SexReflex-Diagnostik

pro Befunderhebung ab 100,– €

Blutuntersuchung im Dunkelfeld-Mikroskop

pro Befunderhebung ab 120,– €
für den individuell erstellten Therapieplan, der sich aus der Blutuntersuchung ergeben hat ab 30,– €

Diagnostik mit dem OBERON-System

pro Befunderhebung ab 150,– €

Messung des Meridiansystems mittels Elektro-Akupunktur nach Voll

pro Befunderhebung ab 150,– €

Nilas HRV Messung

zur Beurteilung der verschiedenen Parameter des Patienten vor und nach den Behandlungen ab 25,– €